„Alaaf und Helau !“
Karnevalssitzung der KGS Zingsheim

Am Weiberdonnerstag wurde im Bürgersaal Zingsheim wieder tüchtig gefeiert. Kurz nachdem die Pänz ihre Plätze eingenommen hatten, eröffneten die Karnevalsgesellschaften aus Zingsheim und Engelgau wie gewohnt mit ihrem Aufmarsch das Programm. Die Nachwuchsgarde Zingsheim zeigte dem Gefolge und den Gästen im Saal, unter denen auch wieder zahlreiche Eltern waren, ihr Können.

Das nachfolgende Programm wurde hauptsächlich durch Beiträge der einzelnen Klassen gestaltet:  (1a: Tanz „Schenk mir dein ganzes Herz“, 1b: Bewegungslied „Das Trampeltier“, 2a: Bewegungslied „Der Maulwurf“, 2b: „Eine Reise durch den Kölner Zoo“, 3a: „Cowboy-Tanz“, 4a: „Zingsheim sucht die Superband“, 4b: Tanz „Zillertaler Hochzeitsmarsch und Lied „Kölsche Jung“).

Zusätzlich traten einige Mädchen des 1. und 2. Schuljahres mit einem Tanzbeitrag als Minigarde Zingsheim auf, Mädchen des 3. und 4. Schuljahres erfreuten mit „Aschenputtel ganz anders“ und die Theater-AG der Klasse 3a trug mit ihrem Sketch „Unterricht einmal anders“ zur Unterhaltung bei. Für große Erheiterung sorgte ein Elternbeitrag, bei dem zwei „Zwerge“ sich zu verschiedenen Songs lustig bewegten. Die Lehrer ernteten als „Luftpumpenorchester“ riesigen Applaus und wurden von den Zugabe schreienden Kindern erst nach Wiederholung ihres Beitrags von der Bühne gelassen. Mit einer Polonaise, die sich nicht nur auf den Saal, sondern zur Freude der Kinder auch über die Bühne erstreckte, ging die jecke Feier zu Ende.